Navigation

Fortschrittstreffen des TRR/SFB 225 „Biofabrication“ in Kloster Banz

Dr. Detsch zusamment mit Prof. Boccaccini beim Fortschrittstreffen des SFB TRR 225 im Kloster Banz.

Dr. Rainer Detsch und Prof. Aldo R. Boccaccini nahmen am 9. und 11. März 2020 in Kloster Banz an der Fortschrittsbesprechung des Sonderforschungsbereich TRR 225 „Von den Grundlagen der Biofabrikation zu funktionalen Gewebemodellen“ teil.

Der Sonderforschungsbereich wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert und erforscht die Grundlagen der Biofabrikation und deren systematische Nutzung zur Erzeugung funktionaler menschlicher Gewebemodelle mit einer 12-Jahres-Perspektive. Die Forschungsaktivitäten des TRR225 umfassen eine enge Zusammenarbeit von drei Universitäten (Universität Würzburg, Universität Bayreuth und Universität Erlangen-Nürnberg) mit ergänzender Unterstützung des Freistaats Bayern (Bayerisches Polymer-Institut).

Im SFB TRR 225 ist Prof. Boccaccini Sprecher des Standortes Erlangen, an dem aktive Projektleiter der Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) und des Universitätsklinikums Erlangen (UKER) beteiligt sind. Prof. Boccaccini ist auch Mitglied des TRR225-Vorstandes. Drei Doktoranden führen derzeit unsere Forschungsprojekte am FAU Lehrstuhl Biomaterialien durch, die vom SFB/TRR225 finanziert werden.