Navigation

Darmstadt-Erlangen Zusammenarbeit im Bereich bioaktiver Gläser: DFG-Projekttreffen in Darmstadt

DFG Treffen zu bioaktiven Gläsern in Darmstadt

Am 6. März 2020 traf sich Prof. Boccaccini mit Mitarbeitern der TU Darmstadt, um die Fortschritte unseres von der DFG geförderten Projekts über ionendotierte bioaktive Gläser mit hervorragender Hochtemperatur-Kristallisationsbeständigkeit zu diskutieren. Das Treffen fand am Institut für Materialwissenschaft, Dispersive Feststoffe (Leiter: Prof. R. Riedel), TU Darmstadt statt.

In dem Projekt arbeiten Forscher der TU Darmstadt und des FAU-Lehrstuhl Biomaterialien zusammen. An dem Treffen nahmen die leitenden Wissenschaftler Dr. Isabel Gonzalo Juan (TU Darmstadt) und Dr. Emanuel Ionescu (TU Darmstadt) (im Bild) teil. Dieses Projekt konzentrierte sich auf die Entwicklung einer neuen Familie von bioaktiven Gläsern mit biologisch aktiven Ionen für Tissue-Engineering-Anwendungen. Die Gläser werden an der TU Darmstadt synthetisiert und charakterisiert und am Lehrstuhl Biomaterialien in Erlangen auf ihr bioaktives Verhalten und ihre Zytokompatibilität untersucht. Aus diesem Projekt sind bereits mehrere Arbeiten hervorgegangen [1-3].

[1] Xie, F., et al., Effect of Ca and B incorporation into silicon oxycarbide on its microstructure and phase composition, J. Am. Ceram. Soc. 102 (2019) 7645-7655.

[2] Arango-Ospina, M., Silicon oxycarbide based materials for biomedical applications, Applied Materials Today 18 (2020) 100482

[3] Xie, F., et al., Apatite forming ability and dissolution behavior of boron-and calcium-modified silicon oxycarbides in comparison to silicate bioactive glass, ACS Biomaterials Science & Engineering 5 (2019), 5337-5347.

Weitere Hinweise zum Webauftritt