Navigation

Wissenschaftliches Symposium und Jahrestagung des Netzwerks Argentinischer Wissenschaftler (RCAA) in Deutschland

Dr. Soldera zusammen mit Prof. Boccaccini beim RCAA Treffen in Berlin.

Prof. Aldo R. Boccaccini nahm am wissenschaftlichen Symposium teil, das anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Netzwerks argentinischer Wissenschaftler in Deutschland (Red de Cientificos Argentinos en Alemania, RCAA) und der Jahreshauptversammlung des RCAA, die vom 21. bis 22. November 2019 in der Botschaft von Argentinien in Berlin stattfand.

Prof. Boccaccini vertritt den Bereich „Agrarwissenschaften, Ingenieurwesen und Materialwissenschaften“ im Beratungsausschuss des RCAA und ist derzeit wissenschaftlicher Koordinator des RCAA. Der RCAA wurde im November 2009 gegründet und Prof. Boccaccini ist seitdem Mitglied des Beratungsausschusses. Auf dem wissenschaftlichen Symposium präsentierte Prof. Boccaccini eine Zusammenfassung der Geschichte und Errungenschaften des RCAA in den letzten 10 Jahren. Er präsentierte auch wissenschaftliche Beiträge aus unserer Zusammenarbeit mit argentinischen Forschern bei INTEMA von der Universität Mar del Plata, mit den Gruppen von Prof. Josefina Ballarre und Gustavo Abraham.

Das Netzwerk konzentriert sich auf Forschungskooperationen und wissenschaftliche Interaktionen zwischen Deutschland und Argentinien und ist Teil des RAICES Programm des argentinischen Ministeriums für Wissenschaft, Technologie und innovative Produktion.

(Fotos: Prof. Boccaccini mit dem technischen Koordinator des RCAA, Dr. F. Soldera, Universität des Saarlandes)