Navigation

Erfolgreicher Abschluss des EU (Horizont 2020) MOZART-Projekts

Prof. Boccaccini und Prof. Vitale

Das abschließende wissenschaftliche Treffen des EU (Horizont 2020)-Projekts „MesopOrous Matrices for localized pH-triggered release of the RapeuTic ion and drugs (MOZART)“ (Antragsvereinbarung 685872) fand am Polytechnikum in Turin, Italien, vom 16. bis 17. Oktober 2019, statt und wurde von der Projektkoordinatorin Prof. Chiara Vitale Brovarone (Foto mit Prof. Boccacccini) veranstaltet.

Unser Lehrstuhl war Partner dieses Projekts und verantwortlich für die Entwicklung und Charakterisierung von ionendotierten mesoporösen bioaktiven Glasnanopartikeln für die Knochenregeneration und Wundheilung. Dr. Kai Zheng und Prof. Boccaccini nahmen an dem Treffen teil (im Bild mit Dr. Sonia Fiorilli, Polytechnic of Turin, und Miguel Manzano, Complutense University Madrid).

Unser letzter Artikel im Rahmen des MOZART-Projekts wurde kürzlich veröffentlicht [1].

[1] K. Zheng, et al., Ag modified mesoporous bioactive glass nanoparticles for enhanced antibacterial activity in 3D infected skin model, Materials Science and Engineering C 103 (2019) 109764.