Navigation

Prof. Boccaccini bei der EUROMAT 2019 in Stockholm

Prof. Aldo R. Boccaccini war Mitglied des wissenschaftlichen Ausschusses  des EUROPEAN CONGRESS AND EXHIBITION ON ADVANCED MATERIALS AND PROCESSES (EUROMAT 2019),  der vom 1. bis 5. September 2019 in Stockholm, Schweden, statt fand.

Er war Koordinator für den Bereich F: Materials for Healthcare (mit Prof. Håkan Engqvist, Uppsala Universität Schweden). Prof. Boccaccini war auch Mitveranstalter des Symposiums „Bioactive Ceramics, Bioactive Glasses and Composites for Tissue Engineering and other Advanced Healthcare Applications“ zusammen mit Prof. Cecilia Persson (Uppsala Universität, Schweden) und Prof. Antonio Salinas (UCM, Spanien) (im Bild mit Prof. Boccaccini).

In diesem Abschnitt hielt Boccaccini den Vortrag „Bioactive glass-based scaffolds with dual release of phytotherapeutics and biologically active ions for tissue engineering“. Unser Institut war auch durch Dr. Kai Zheng (im Bild mit Prof. Boccaccini) vertreten, der den Vortrag „Multifunctional surface modified mesoporous bioactive glass nanoparticles for biomedical applications“ und ein Poster präsentierte.

Prof. Boccaccini nahm auch an der Sitzung des Exekutivausschusses der Federation of European Materials Societies (FEMS) teil, in der er die Deutsche Materialgesellschaft (DGM) vertritt.

Prof. Boccaccini mit den Kollegen Prof. Paula Vilarinho (Portugal, EC FEMS), Prof. Nikolaos Michailidis (Griechenland, EUROMAT-Vorsitzender des wissenschaftlichen Ausschusses), Prof. Ana Zervaki (Griechenland, EC FEMS), Prof. Janis Locs (Lettland), Prof. Pamela Habibovic (Niederlande, Hauptrednerin), Prof. Havard Haugen (Norwegen, Veranstalter des Symposiums), Prof. Leena Hupa (Finnland, Hauptrednerin).