Navigation

Unsere Arbeit über mesoporöse bioaktive Glasnanopartikel mit hoher Cu-Konzentration in Frontiers in Chemistry

Veröffentlichung Beitragsbild

Unser Artikel mit dem Titel „Toward Highly Dispersed Mesoporous Bioactive Glass Nanoparticles With High Cu Concentration Using Cu/Ascorbic Acid Complex as Precursor„, Autoren: Kai Zheng, Jeonil Kang, Bogdan Rutkowski, Magdalena Gawda, Jue Zhang, Sie Wang, Niklas Founier, Maciej Sitarz, Nicola Taccardi, Aldo R. Boccaccini, wurde in der Open-Access-Zeitschrift Frontiers in Chemistry veröffentlicht [1].

Die Arbeit gehört zum Forschungsthema Multifunctional Bioactive Nanomaterials for Tissue Regeneration und berichtet von einer neuartigen Methode zur Synthese chemisch homogener Cu-haltiger mesoporöser bioaktiver Glasnanopartikel (Cu-MBGNs) mit kontrollierter Cu-Konzentration unter Verwendung von Ascorbinsäure/Cu-Komplexen als Vorläufer von Cu in einem mikroemulsionsunterstützten Sol-Gel-Ansatz.

Das Projekt, das zu diesem Artikel führte, umfasste Kooperationen mit Forschern der AGH-Universität für Wissenschaft und Technologie, Krakau, Polen, der School of Medicine, des Renji-Krankenhauses, der Shanghai Jiao Tong-Universität, Shanghai, China und anderen Kollegen der FAU.

 

[1] K. Zheng, et al. Toward Highly Dispersed Mesoporous Bioactive Glass Nanoparticles With High Cu Concentration Using Cu/Ascorbic Acid Complex as Precursor, Front. Chem. 7 (2019) 497.