Navigation

Forschungskooperation mit der medizinischen Hochschule Paracelsus

Prof. Boccaccini zusammen mit Prof. Schulze-Tanzil, Dr. Rainer Detsch, Sonja Kuth und Thomas Distler, bei ihrem Besuch am PMU.

Die Masterarbeit von Sonja Kuth auf dem Gebiet 3D Drucken und Charakterisierung von oxidierten Alginat-Gelatine Hydrogelen zur Knorpelregenerierung wurde in Zusammenarbeit mit der Gruppe von Prof. Gundula Schulze-Tanzil am Institut für Anatomie an der medizinischen Hochschule Paracelsus (PMU), Salzburg und Nürnberg abgeschlossen.

Wir planen weitere Kollaborationen mit der PMU Gruppe auf dem Gebiet 3D Drucken und Biofabrikation von Hydrogelen für die Knorpelregeneration, welche während eines Besuchs am PMU von Prof. Aldo R. Boccaccini und Mitgliedern des Lehrstuhl Biomaterialien (Dr. R. Detsch, T. Distler und S. Kuth) am 03. Juli 2019 diskutiert wurden.

Unser letztes Paper in Zusammenarbeit mit Prof. Gundula Schulze-Tanzil und deren Team, wurde kürzlich veröffentlicht [1].

 

[1] G. Conoscenti, et al., Human nasoseptal chondrocytes maintain their differentiated phenotype on PLLA scaffolds produced by thermally induced phase separation and supplemented with bioactive glass 1393,  Connective Tissue Research, 60 (2019) 344-357.