Navigation

Erfolgreiche Doktorarbeit: Svenja Heise

Svenja Heise zusammen mit Prof. Boccaccini nach ihrer erfolgreichen Verteidigung der Doktorarbeit.

Svenja Heise hat am 12. Dezember 2018 erfolgreich ihre Doktorarbeit verteidigt. Sie führte ihr Projekt an unserem Lehrstuhl unter der Aufsicht von Prof. Aldo R. Boccaccini, in Zusammenarbeit mit Prof. Sannakaisa Virtanen, der Vorsitzenden des Lehrstuhl für Korrosion und Oberflächentechnik der FAU , sowie der Gruppe von Prof. Frank Witte von der Charite Berlin, im Rahmen des von der DFG finanzierten Projekts „Bio-adaptive Coatings on Mg alloys“ durch.

Die Doktorarbeit trägt den Titel „Entwicklung von fortgeschrittenen Chitosan-basierten biodegradierbaren Beschichtungen auf Mg Legierungen mit potentiellen Anwendungen in orthopädischen Implantaten“. Prof. Sannakaisa Virtanen, Prof. Bernhard Hensel (Max Schaldach-gestiftete Professur für Biomedizinische Technologie, FAU), Prof. Kyle Webber (FAU, Lehrstuhl Glas und Keramik), Prof. Andreas Burkovski (Department Biologie, FAU) und Prof. Boccaccini waren die Mitglieder des Prüfungsausschusses.

Prof. Boccaccini hob das anspruchsvolle Forschungsprojekt von Svenja hervor, welche an unserem Lehrstuhl Pionierarbeit in der Entwicklung von Methoden der Elektrophoretischen Abscheidung leistete, um Kompositbeschichtungen auf Substrate aus Mg Legierung zu erhalten. Diese Arbeit führte zu einer Menge an erfolgreichen Ergebnissen. Mehrere wissenschaftliche Veröffentlichungen resultierten aus Svenja’s Arbeit, unter anderem ein ausführliches review paper [1, 2].

Wir gratulieren Svenja für ihre Leistungen und wünschen ihr alles Gute für ihre weitere Karriere!

 

[1] S. Heise, et al., Tackling Mg alloy corrosion by natural polymer coatings—A review, J. Biomed. Mater. Res. Part A 104 (2016) 2628-2641.

 

[2] S. Heise, et al., Electrophoretic deposition and characterization of chitosan/bioactive glass composite coatings on Mg alloy substrates, Electrochimica Acta, 232 (2017) 456-464.