Navigation

Nicoletta Toniolo gewinnt einen Preis für ihren Vortrag auf einer internationalen Konferenz in Portugal

Nicoletta Toniolo, Doktorandin am Institut Biomaterialien (WW7) unter der Leitung von Prof. Aldo R. Boccaccini, gewann den 3. Preis für den besten Vortrag auf der „2nd International conference on alkali activated materials and geopolymers„, die vom 27. Mai – 1. Juni 2018 in Tomar (Portugal) stattfand und  im Rahmen der Engineering Conferences International (ECI) Serie organisiert wurde. Prof. Boccaccini war einer der Co-Vorsitzenden der Konferenz. Nicoletta arbeitet im EU Horizon 2020 ETN Projekt CoACH („Advanced glasses, composites and ceramics for high growth industries„) und präsentierte den mündlichen Beitrag mit dem Titel: „Use of soda lime glass waste as silica supplier in fly ash based geopolymers“. Der Preis wurde von der Zeitschrift des European Ceramics Society Trust (JECS Trust)  der European Ceramics Society gesponsert. Nicoletta erhielt auch ein JECS Trust Reisestipendium für die Teilnahme an der Konferenz. Herzlichen Glückwunsch!