Navigation

Besuch aus Japan

Prof. Boccaccini mit Prof. Yuichi Nakamura und Prof. Go Kawamura

Am 5. und 6. März 2018 erhielten wir Besuch von Prof. Yuichi Nakamura (im Bild mit Prof. Boccaccini), Abteilung für Elektrotechnik und Informationstechnik, Technische Universität Toyohashi, TUT, Japan. Wir arbeiten mit TUT in einem Forschungsprogramm zusammen, das von der Japanischen Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaft (JSPS) mit dem Titel „Programm zur Förderung strategischer internationaler Netzwerke zum verbesserten Austausch talentierter Forscher“ finanziert wird, das zum Ziel hat, internationale kooperative Forschungsnetzwerke durch den Austausch von jungen Forschern unter Forschungsinstituten in Japan, Deutschland und den USA aufzubauen und zu erweitern. Ziel des Projekts ist die Entwicklung von künstlichen magnetischen Gittern (AML) mit innovativen Eigenschaften wie die Steuerung optischer und elektromagnetischer Wellen durch den Entwurf von Nanostrukturen. Prof. Go Kawamura (Matsuda-Muto-Kawamura-Labor) (auch im Bild) leitet die Zusammenarbeit zwischen der TUT und unserem Institut [1]. Prof. Kawamura besucht uns für 2 Monate und weitere Besuche von japanischen Forschern sind für 2018 geplant.

[1] W. K. Tan, et al., Preparation of BaTiO3 Nanotube Arrays, CoFe2O4 Nanoparticles and Their Composites, ECS Trans. 2018 82(1): 51-57.

Weitere Hinweise zum Webauftritt