Navigation

Prof. Boccaccini zum wissenschaftlichen Koordinator des Netzwerks argentinischer Wissenschaftler in Deutschland gewählt

Auf der Jahreshauptversammlung des Netzwerks argentinischer Wissenschaftler in Deutschland (RCAA), abgehalten im November letzten Jahres in der argentinischen Botschaft in Berlin, wurde Prof. Aldo R. Boccaccini (Leiter des Instituts für Biomaterialien) zum wissenschaftlichen Koordinator der RCAA gewählt. Er wird RCAA zusammen mit der technischen Koordinatorin des RCAA, Dr. Silvia Kroyer, in allen offiziellen Gesprächen mit deutschen und argentinischen Forschungseinrichtungen vertreten. Prof. Boccaccini ist auch Mitglied des wissenschaftlichen Beirats von RCCA, in dem er den Bereich des Ingenieurwesens vertritt. RCAA ist Teil des Programms RAICES des Ministeriums für Wissenschaft, Technologie und innovative Produktion von Argentinien und hat als Hauptziel, wissenschaftliche Interaktion zwischen Argentinien und Deutschland zu erhalten und zu fördern. Auf dem Bild Minister Sebastián Sayús, Dra. Silvia Kroyer und Prof. Dr. Aldo R. Boccaccini.

Weitere Hinweise zum Webauftritt