Navigation

Internationaler Workshop „Medikamentenfreie, antibakterielle Hybrid-Biopolymere für medizinische Anwendungen“ in Erlangen abgehalten

Unter dem Vorsitz von Prof. Aldo R. Boccaccini fand am 5. Dezember 2017 der internationale Workshop „Medikamentenfreie, antibakterielle Hybrid-Biopolymere für medizinische Anwendungen: Entwicklung neuer antibakterieller Therapien auf der Basis biomedizinischer Polymere und anorganischer Materialien“ am Institut für Biomaterialien der Universität Erlangen-Nürnberg statt. Dieser offene Workshop wurde im Rahmen des EU-Rahmenprogramms Horizont 2020 des europäischen Ausbildungsnetzwerks Marie Skłodowska-Curie „Medikamentenfreie, antibakterielle Hybrid-Biopolymere für medizinische Anwendungen“ (HyMedPoly) organisiert und zog mehr als 80 Teilnehmer an. Die eingeladenen Referenten waren Dr. Mark Cresswell und Dr. Xiang Zhang (Lucideon Ltd., Großbritannien), Dr. Ulrike Deisinger (CeramTec, Deutschland), Prof. Klaus Jandt (Universität Jena), Dr. Jochen Salber (Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus, Bochum), sowie Dr. Liliana Liverani (Institut für Biomaterialien, FAU Erlangen-Nürnberg) (im Bild mit Prof. Boccaccini).

Weitere Hinweise zum Webauftritt