Navigation

Bioadaptive Beschichtungen auf Mg Legierungen: DFG Projekttreffen in Erlangen

DFG-Projekttreffen in Erlangen

Das Projekttreffen des DFG geförderten Gemeinschaftsprojekt „Bioadaptive Coatings on Mg Alloys“ fand am 29. August 2016 im Institute für Biomaterialien, Universität von Erlangen-Nürnberg, geleitet von Prof. Aldo R. Boccaccini. Dieses Projekt ist eine Zusammenarbeit der Institute für Surface Science and Corrosion der Universität von Erlangen-Nürnberg (Prof. S. Virtanen), dem Julius Wolff Institut und Center for Musculoskeletal Surgery, Charité – Universitätsmedizin Berlin (Prof. F. Witte) und dem FAU Institut für Biomaterialien (Prof. A. R. Boccaccini). Im Institut für Biomaterialien ist die Hauptforschungsaufgabe die Anwendung von elektrophoretischer Abscheidung (EPD) um bioadaptive, schützende Beschichtungen auf dem Mg Substrat zu entwickeln. Ein Review Artikel über die Anwendung von natürlichen Polymeren als schützende Beschichtungen auf Mg und Mg Legierungen, geschrieben von dem Erlangener Mitgliedern, wurde vor Kurzem veröffentlicht [1] und die neusten Ergebnisse wurden auf der 67. Int. Konferenz der International Society for Electrochemistry (ISE) in Den Hague (Niederlande) vom 21.-26. August 2016 [2] präsentiert. (Alle teilnehmenden Forscher des Treffens sind im Bild zu sehen). (Zum Vergößern, Bild anklicken)

[1] S. Heise, S. Virtanen, A. R. Boccaccini, Tackling Mg alloy corrosion by natural polymer coatings – A review, Journal of Biomedical Materials Research Part A (2016) in press.

[2] S. Heise et al., Development of a biodegradable natural polymer/bioactive glass coating for Mg alloys using electrophoretic deposition, Poster presentation at 67th Int. Conference of the International Society for Electrochemistry (ISE)