Navigation

Bioadaptive Beschichtungen auf Mg Legierungen: DFG Projekttreffen in Berlin

Prof. Frank Witte mit Prof. Boccaccini

Das Fortschrittstreffen des DFG finanzierten gemeinschaftlichen Projektes „Bioadaptive Coatings on Mg Alloys“ fand am 27. Mai 2016 an der Charité – Universitätsmedizin, Berlin, geleitet von Prof. Frank Witte, im Bild mit Prof. Boccaccini, statt. Dieses Projekt ist ein gemeinschaftliches Bestreben der Institute für Surface Science and Corrosion der Universität von Erlangen-Nürnberg (Prof. S. Virtanen), dem Julius Wolff Institut und dem Zenter für Musculoskeletal Surgery, Charité – Universitätsmedizin Berlin (Prof. F. Witte), sowie dem FAU Institut der Biomaterialien (Prof. A. R. Boccaccini). Am Institut für Biomaterialien wird die Technik der elektrophoretischen Abscheidung als geeignete Methode für die Entwicklung von bioadaptiven, schützenden Beschichtungen auf Mg Substraten gesehen. Ein Review Artikel über die Anwendung von natürlichen Polymeren als schützende Schichten auf Mg und Mg Legierung, geschrieben von den Erlanger Mitgliedern des Projektes, wurde kürzlich veröffentlicht [1]. (Zum Vergrößern, Bild anklicken)

[1] S. Heise, S. Virtanen, A. R. Boccaccini, Tackling Mg alloy corrosion by natural polymer coatings – A review,_Journal of Biomedical Materials Research Part A (2016) in press.

 

Weitere Hinweise zum Webauftritt