Navigation

Halle-Jena-Erlangen Zusammenarbeit auf dem Gebiet der bioaktiven Glaskeramik: Online-Projekttreffen

DFG Treffen Halle-Jena-Erlangen

Am 13. Oktober 2020 nahmen Prof. Aldo R. Boccaccini und Qaisar Nawaz (Doktorand) an dem von der DFG geförderten Projekt zur fortgeschrittenen mikrostrukturellen Charakterisierung von bioaktiven Gläsern und Glaskeramiken teil, das online stattfand. In diesem Projekt arbeiten wir mit Forschern des Fraunhofer-Instituts für Mikrostruktur von Materialien und Systemen (IMWS), Gruppe Nanomaterialien und Nanoanalytik (GNN), Halle, und der Gruppe von Prof. Delia Brauer, Otto-Schott-Institut für Materialforschung, Universität Jena, in einem Projekt zusammen, das sich auf die fortgeschrittene in-situ-Charakterisierung von bioaktiven Gläsern (BGs) und Glaskeramiken konzentriert. Untersucht werden unterschiedliche Zusammensetzungen von BGs, die sowohl durch Schmelz- als auch durch Sol-Gel-Methoden entwickelt werden. Der neueste Artikel aus diesem Projekt wurde kürzlich in der J. European Ceramic Society (Open Access) [1] veröffentlicht. Auf dem Foto sind Frau Altair Contreras (Universität Jena), Dr. Araceli de Pablos-Martín (IMWS und derzeit an der Univ. Jena), Herr Qaisar Nawaz (Biomaterials Erlangen), Prof. Delia Brauer (Univ. Jena) und Prof. Aldo R. Boccaccini zu sehen.

[1] Q. Nawaz, et al., Crystallization study of sol–gel derived 13-93 bioactive glass powder, J. Europ. Ceram. Soc. (2020) in press.

Weitere Hinweise zum Webauftritt