Navigation

Sommerfest und Kolloquium des Department Werkstoffwissenschaften

Prof. Boccaccini bei der Einleitung des WW Kolloquiums.

Prof. Aldo R. Boccaccini leitete das Sommerfest und Kolloquium des FAU Departments Werkstoffwissenschaften, welches am 05. Juli 2018 mit über 100 Teilnehmern stattfand.

In seiner Einleitung hob Prof. Boccaccini die großartigen Leistungen unseres Departments im letzten Jahr hervor. Dazu zählten etliche Auszeichnungen und Preise, welche von den Studenten und Wissenschaftlern der verschiedenen Lehrstühle des Department Werkstoffwissenschaften erzielt wurden, der Erwerb von beträchtlichen Fördergeldern und das Erreichen von hohen Positionen in nationalen und internationalen rankings (alle auf der webpage des Departments hinterlegt).

Das Kolloquium umfasste zwei Gastsprecher. Prof. Christine Selhuber-Unkel, Universität Kiel, beschrieb in ihrem Vortrag die Synthese und Charakterisierung einer Vielzahl von multifunktionellen nanostrukturierten Materialien, mit dem Fokus auf biologischen Interaktionen der Materialien. Prof. Wolfgang Peukert (Leiter des Lehrstuhl für Feststoff- und Grenzflächenverfahrenstechnik, FAU) hingegen deckte das breite Feld der Partikeltechnologie umfangreich ab und hob dabei die starke Interaktion zwischen Chemieingenieurswesen und Materialwissenschaft und Werkstofftechnik als eine der charakteristischen stärken der FAU hervor, welche sich in der exzellenten Zusammenarbeit zwischen unseren Departments, beispielsweise im Rahmen des Cluster of Excellence EAM zeigt.

Darüber hinaus wurden Preise an herausragende Studenten der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik und Nanotechnologie vergeben. Namentlich die Preise der Firma Semikron (repräsentiert durch Clemens Vennebusch) und die Preise der Firma Brose (repräsentiert durch Prof. Dr. Peter Weidinger).

Einer der Brose Preise wurde an Stefanie Klostermeier vergeben, welche ihre Bachelorarbeit unter Aufsicht von Prof. Boccaccini an unserem Lehrstuhl in Zusammenarbeit mit Prof. Karl Meßlinger (Institut für Physiologie und Pathophysiologie, Medizinische Fakultät) durchführte.

Prof. Boccaccini dankte auch der Representantin der Fachschaftsinitiative des Departments für deren großen Aufwand bei der Organisation des Sommerfests. Die webpage des Departments informiert über weitere Details dieser Veranstaltung.

Weitere Hinweise zum Webauftritt