Navigation

Treffen des Europäischen Ausbildungsnetzwerkes „HyMedPoly“ in Erlangen

Das wissenschaftliche Treffen und der Workshop von Horizont 2020 des Marie Skłodowska-Curie Europäischen Ausbildungsnetzwerks „Drogenfreie antibakterielle Hybrid-Biopolymere für medizinische Anwendungen“ (HyMedPoly) fand am 4. bis 6. Dezember 2017 an der Universität Erlangen-Nürnberg statt. Gastgeber war Prof. Aldo R. Boccaccini, Leiter des Instituts für Biomaterialien. HyMedPoly entwickelt neue antibakterielle Therapien basierend auf biomedizinischen Polymeren und anorganischen Materialien. Die Doktoranden dieses Projekts, Agata Lapa, Binh Phan, Lukas Gritsch, Seray Kaya und Muhammad Maqbool nahmen an dem Treffen teil und stellten die neuesten Ergebnisse ihrer Projekte vor. Auf dem Foto mit Prof. Boccaccini sind ebenfalls Dr. Stuart McLachlan, Dr. Mark Cresswell und Dr. Xiang Zhang, Vertreter von Lucideon (UK), dem Industriepartner unseres Instituts für die Betreuung der Doktoranden in diesem Projekt, zu sehen.

Weitere Hinweise zum Webauftritt