Navigation

28. Jährliche Konferenz der Europäischen Gesellschaft für Biomaterialien (ESB 2017) in Athen

Bei der 28. Jährlichen Konferenz der Europäischen Gesellschaft für Biomaterialien (ESB) in Athen (Griechenland) vom 4. bis 8. September 2017, die von Prof. Maria Chatzinikolaidou (Universität Kreta) moderiert wurde, war unser Lehrstuhl stark vertreten. Prof. Boccaccini war ein Mitglied des internationalen Beirates der Konferenz und er war als Co-Organisator und Co-Vorsitzender von zwei besonderen wissenschaftlichen Sitzungen, nämlich „Biomaterials for Biofabrication“ zusammen mit Dr. Ferry Melchels, Heriot-Watt University (Großbritannien), Repräsentant der Internationalen Gesellschaft für Biofabrikation, und „Biomaterials for implantable MedicalDevice Development“ zusammen mit Dr. Xiang Zhang (Lucideon, UK) (auf dem Foto zu sehen mit Prof. Boccaccini) und Prof. Ipsita Roy (University of Westminster, UK) tätig.
Prof. Boccaccini präsentierte die Vorträge „Alginate Di-Aldehyde-Gelatine Crosslinked Hydrogel (ADA-GEL) for Biofabrication: Tailoring Stiffness for Improved Cell Response“ und „Mesoporous Bioactive Glasses: Attractive Drug and Ion Delivery Vehicles for Medical Devices“ in den genannten Sondersitzungen.
Prof. Boccaccini moderierte auch die Sitzung „Biomaterials and Medical Device Fabrication“ zusammen mit Prof. D. Hutmacher, Queensland University of Technology (Australien), und Lida Vagiaki (YSF) (auf Foto abgebildet).
Dr. Liliana Liverani präsentierte den Vortrag „Multilayered, Stratified Scaffolds for Osteochondral Tissue Engineering Applications Obtained by Electrospinning Combined with Other Scaffold Fabrication Techniques“ in der Sitzung „Biomaterials for Cartilage/Bone“.
Des Weiteren präsentierten fünf Doktoranden und Doktorandinnen des Lehrstuhls, Lukas Gritsch, Agata Lapa, Maqbool Muhammad, Binh Phan (Hana) und Rocio Tejido Rastrilla (abgebildet mit Prof. Boccaccini und Dr. Liverani) vom Lehrstuhl für Biomaterialien Poster [1-5]. Prof. Boccaccini trug auch zu der Posterpräsentation des Projektes „Baltic Biomaterials Centre for Excellence“ bei, welches von der Europäischen Kommission (Horizon 2020), geleitet von Dr. Jānis Ločs, Institute of General Chemical Engineering, Riga Technical University (Lettland), unterstützt wird. Prof. Boccaccini ist ein Mitglied des Rates der ESB.
Als ESB Kontaktperson für J. Mater. Sci. Mater. Med besuchte Prof. Boccaccini den Stand des Journals (Springer) (auf dem Foto zu sehen mit Dr. Maria Bellantone, Herausgeberin des Journals, und Prof. Antonio Merolli, The State University of New Jersey, USA, klinischer Redakteur). Prof. Boccaccini ist auch mit Prof. Sandra Van Vlierberghe, Sprecherin des ESB Jungen Wissenschaftler Forums (Young Scientists Forum (YSF)), und mit Dr. Ana Paula Pêgo (ehemale YSF Kontaktperson des ESB Rates) abgebildet. Boccaccini ist des Weiteren mit Prof. James Kirkpatrick (Goethe Universität Frankfurt), Prof. Julian Jones (Imperial College London) und Prof. Jiang Chang (Chinese Academy of Science, Shanghai) zu sehen. (Zum Vergrößern, Bilder anklicken)

[1] L. Gritsch, et al., „Fabrication and Characterization of a New Promising Biomaterial based on Chitosan Chelating Copper Ions“
[2] A. Lapa, et al., „Phosphate Based Glasses and Phosphate Glass Fibres with Antimicrobial Properties for Medical Application“
[3] M. Maqbool, et al., „Structural, Physiochemical and Antibacterial Evaluation of Cerium Substituted Hydroxyapatite (Ce-HA) Synthesized by Wet Precipitation Method“
[4] B. T. T. Phan, et al., „Design of Poly ε-caprolactone /Zein Composites for Delivery of Essential Oils as Antimicrobial Biomaterials“
[5] R. Tejido-Rastrilla, et al., „Development and Characterization of Polydopamine Coating on Novel Silicate Bioactive Glass“

 

Weitere Hinweise zum Webauftritt