Navigation

Wissenschaftliches Treffen der Nordbayerischen Initiative für Biomaterialien (NBBA) in Erlangen

Zum letzten wissenschaftlichen Treffen der Nordbayerischen Initiative für Biomaterialien (NBBA) im Sommersemester 2017 lud Prof. Aldo R. Boccaccini am Lehrstuhl für Biomaterialien, Universität Erlangen-Nürnberg, ein. Es nahmen 22 Forscher von den Partneruniversitäten Würzburg, Bayreuth und Erlangen-Nürnberg teil. An dem Treffen nahmen die Mitbegründer der NBBA zusammen mit Prof. A. R. Boccaccini, Prof. J. Groll (Universität Würzburg) und Prof. T. Scheibel (Universität Bayreuth) teil. Dies war das erste Treffen der NBBA, das in den neuen Räumlichkeiten (neues Gebäude) des Erlanger Lehrstuhls für Biomaterialien in Erlangen-West stattfand. Neben den wissenschaftlichen Präsentationen im Bereich „Biofabrikation“ hatten die Forscher aus Würzburg und Bayreuth die Möglichkeit eine Tour durch die neuen Räumlichkeiten des Erlanger Lehrstuhls für Biomaterialien zu machen, die für die Herstellung und Charakterisierung von Biomaterialien, das Elektrospinnen, Biofabrikation und Zellkulturen genutzt werden. Das nächste wissenschaftliche Treffen der NBBA wird im Wintersemester 2017/18 in Würzburg stattfinden.

Weitere Hinweise zum Webauftritt