Navigation

Rats- und Hauptversammlungstreffen des European Virtual Institute KMM-VIN in Brüssel

Prof. Aldo R. Boccaccini, Mitglied des Rates des European Virtual Institute on Knowledge-based Multifunctional Materials (KMM-VIN), nahm an den Rats- und Hauptversammlungstreffen des KMM-VIN teil, welche am 21. Februar 2017 in Brüssel stattfanden. Prof. Aldo R. Boccaccini ist der Koordinator der Arbeitsgruppe Biomaterialen (zusammen mit Prof. C. Hellmich von der technischen Universität Wien, Österreich). KMM-VIN ist eine einzige juristische Einrichtung mit supranationalem Charakter, welches sowohl integrierte Grundlagen- und angewandte, kommerzielle Forschung, als auch Bildungs- und Innovationsaktivitäten im Bereich von wissensbasierten multifunktionalen Materialen bietet. Das Ziel von KMM-VIN besteht darin die Erstellung einer Plattform für Forschung, Entwicklung und industrieller Anwendung von modernen multifunktionellen Materialien zu fördern, damit sich Europa zu einem Global Player in diesem Bereich entwickeln kann und dadurch zu einer Verbesserung der Lebensqualität der Europäischen Gesellschaft beiträgt. Auf den Bildern Prof. C. Hellmich, TU Wien, Prof. M Basista, Institute of Fundamental Technological Research (IPPT), Warschau, Polen, und CEO des KMM-VIN, Prof. M Ferraris, Polytechnic of Turin, Italien, Ratsmitglied und Prof. Aldo R. Boccaccini. Im Rahmen seiner Aktivitäten innerhalb der KMM-VIN organisiert Prof. Boccaccini den industriellen Workshop „Biomaterials: Key Technologies for Better Healthcare“ in Zusammenarbeit mit InnoPlanT/Medical Valley EMN und FORM Laboratory-UK Erlangen, welcher am 27 bis 28 September 2017 in Erlangen stattfinden wird. (Zum Vergrößern, Bild anklicken)

Weitere Hinweise zum Webauftritt