Navigation

European Virtual Institute on Knowledge-based Multifunctional Materials

Prof. Basista mit Prof. Boccaccini

Beim allgemeinen Gruppentreffen des European Virtual Institute on Knowledge-based Multifuntional Materials (KMM-VIN), das am 23. Februar 2016 in Brüssel gehalten wurde, wurde Prof. Aldo R. Boccaccini zum Koordinator der Arbeitsgruppe Biomaterialien (zusammen mit Prof. C. Hellmich, Technische Universität Wien, Österreich) gewählt. Prof. Boccaccini war auch als Mitglied des Rates des KMM-VIN gewählt worden. KMM-VIN ist ein einzelner Rechtsträger mit supranationalen Charakter, der integrierte Standards und angewandte kommerzielle Forschung anbietet, Bildungsaktivitäten und Neuerungen im Bereich wissensbasierter multifunktionaler Materialien. Das Ziel von KMM-VIN ist es, die Erschaffung einer mächtigen Platform für die Forschung und Entwicklung und industrielle Anwendungen von modernen multifunktionalen Materialien zu fördern, damit Europa führende Weltmacht in diesem Bereich wird und auf diese Weise zur Lebensqualität der europäischen Gesellschaft beiträgt. Auf den Bildern Prof. C. Hellmich, TU Wien, Prof. Basista, Institut der technischen Grundlagenforschung (IPPT) Warschau, Polen und Vorstandsvorsitzender von KMM-VIN und Prof. Aldo R. Boccaccini. (Zum Vergrößern, Bilder anklicken)

Weitere Hinweise zum Webauftritt