Navigation

Bioadaptive Beschichtungen auf Magnesiumlegierungen: DFG Projekttreffen

Während des DFG Projekttreffen

Das Treffen des DFG finanzierten Gemeinschaftsprojektes „Bioadaptive Beschichtungen auf Magnesiumlegierungen“ wurde am 4. November 2015 am Lehrstuhl Biomaterialien gehalten. Dieses Projekt ist eine gemeinschaftliche Bemühung des Lehrstuhl für Korrosion und Oberflächentechnik Erlangen-Nürnberg (Prof. S. Virtanen), des Julius Wolf Instituts und Zentrum für Biomechanik und Muskoskeletale Regenration (Prof. F. Witte) und dem FAU Lehrstuhl für Biomaterialien (Prof. A. R. Boccaccini) (alle Teilnehmer des Treffens auf dem Bild). Am Lehrstuhl Biomaterialien wird die Technik der elektrophoretischen Abscheidung [1] als geeignete Methode für die Entwicklung von bioadaptiven Beschichtungen auf Magnesiumsubstraten gesehen. Die ersten Ergebnisse des Projektes werden auf dem jährlichen Treffen der Deutschen Gesellschaft für Biomaterialien (Freiburg 12. bis 14. November 2015) vorgestellt [2].

[1] Pishbin, F., Mouriño, V., et al., „Electrophoretic deposition of gentamicin-loaded bioactive glass/chitosan composite coatings for orthopaedic implants“, ACS Appl Mater Interfaces 6 (2014) 8796-806.

[2] Heise, S., Höhlinger, M., Tansaz, S., Cordero-Arias, L., Hornberger, H., Virtanen, S., and Boccaccini, A. R., Development of a biodegradable chitosan/bioactive glass coating for Mg alloys using electrophoretic deposition, Poster presentation, DGBM Annual Meeting, Freiburg, Germany, 12-14 Nov. 2015.

Weitere Hinweise zum Webauftritt