Navigation

Professor Boccaccini beim ersten FAU Brown Bag Break

Prof. Boccaccini und Prof. Virtanen
georg pöhlein hartmannstraße 98 91052 erlangen

Das erste Brown Bag Break (BBB) der Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), unter dem Stichwort „Networking for hungry researchers“, wurde von der Technischen Fakultät am 10 Juli 2015 veranstaltet. BBB wurde kürzlich an der FAU mit dem Ziel etabliert, den Austausch zwischen jungen Wissenschaftlern bis Doktorlevel zu fördern, um Vernetzungen zu etablieren, Informationsaustausch über die Unterstützung der Universität und Erfahrungen mit erfahreneren Akademikern in ungezwungener Atmosphäre zu teilen. Die Veranstaltung wurde von Prof. Peter Greil (Dekan für Forschung und Internationale Beziehungen der Ingenieursfakultät) eröffnet und es wurde von internationalen und deutschen Jungakademikern der FAU besucht. Prof. Boccaccini war einer der Gastredner zusammen mit Prof. Sanna Virtanen (auf dem Bild mit Prof. Boccaccini) und Prof. Kyle G. Webber (beide am Department für Werkstoffwissenschaften) und Prof. Nicolas Vogel (Department für Chemie- und Bioingenieurswesen). Prof. Boccaccini erzählte von seine Kariere, hebte seine Erfahrungen hervor und betonte die Wichtigkeit der Vernetzung von interdisziplinären und internationalen Kontakten in Forschungsaktivitäten. Er bezog sich auf einige dieser Themen in einem früheren Videointerview.

 

Weitere Hinweise zum Webauftritt