Navigation

Erfolgreiche 5. Internationale EPD-Konferenz in Österreich

Aufnahme während Pause

Die 5. Internationale EPD-Konferenz fand vom 6. bis 10. Oktober 2014 in Schloß Hernstein in Österreich statt. Mehr als 85 Teilnehmer, darunter Forschungsgruppenleiter aus dem akademischen Bereich und der Industrie aber auch Studenten aus mehr als 24 Ländern waren dabei.
6 Hauptredner präsentierten ihre neuesten Ergebnisse und diskutierten Grundlagen der EPD sowie deren Anwendung in einem weiten Bereich von Technologien, von Energie-Materialien und Nanomaterialien über kermische Komposite bis zu Biomaterialen und Funktionsbeschichtungen.
Das Programm der Konferenz kann hiereingesehen werden.
Diese 5. Ausgabe der EPD-Konferenzen Reihe unter der Federführung der Engineering Conferences International wurde von der American Ceramic Society, der Electrochemical Society und der European Ceramic Society unterstützt.
Ein Studenten-Wettbewerb fand statt, gestiftet vom Journal of the European Ceramic Society Trust, an dem 15 Doktoranden teilnahmen.
Leiter der Konferenz war Prof. A. R. Boccaccini (Universität Erlangen-Nürnberg), weitere Vorsitzende waren Prof. J. Dickerson (Brookhaven National Laboratory, USA), Prof. O. van der Biest (Kath. Universität Leuven, Belgien) und Dr. T. Uchikoshi (National Institute for Materials Science, Japan) (auf dem Foto). Unser Lehrstuhl war stark vertreten durch Dr. Sandra Cabanas-Polo, Luis Cordero, Qiang Chen, Namir Raddhaa (Doktoranden) und Prof. A. R. Boccaccini (im Bild).

Weitere Hinweise zum Webauftritt