Navigation

Erfolgreiche Promotion

Alexander Hoppe mit seinem Doktorhut

Am 14. Juli 2014 hat Alexander Hoppe seine Doktorarbeit mit dem Titel: „Bioactive glass derived scaffolds with therapeutic ion releasing capability for bone tissue engineering“ erfolgreich verteidigt, die unter der Betreuung von Prof. Aldo R. Boccaccini an unserem Institut erarbeitet wurde. Alexander ist der dritte Doktorand vom Erlanger Lehrstuhl für Biomaterialien, welcher dieses Jahr sein 5-Jähriges Bestehen seit seiner Gründung im Jahr 2009 feiert. Prof. Boccaccini betonte, dass Alexander eine Schlüsselfigur in den letzten Jahren war, da er über alle Maßen zur Errichtung des neuen Lehrstuhls seit 2009 beigetragen hat, im besonderen an der Gestaltung der Labore, bei der Auswahl und Anschaffung neuer Geräte und bei der Ausbildung anderer junger Wissenschaftler. Alexander war auch in zahlreiche internationalen Kooperationen involviert, wie beispielsweise mit der McGill University (Kanada), dem Rudjer Boskovic Institute (Kroatien), der University of Buenos Aires (Argentinien), der University of Belgrade (Serbien), der Clermont Université, Université Blaise Pascal (Frankreich) und der Aristotle University of Thessaloniki (Griechenland). Alexander ist auch der Erstautor des Review Papers: „A review of the biological response to ionic dissolution products from bioactive glasses and glass-ceramics“, A Hoppe, NS Güldal, AR Boccaccini, Biomaterials 32 (11), 2757-2774, das bis heute schon mehr als 300 Zitierungen aufweisen kann (Google Scholar). Zwei der insgesamt 18 wissenschaftlichen Artikel, die von Alexander publiziert wurden, sind unten gelistet. Wir gratulieren Alexander zu seinem Erfolg und wünschen ihm viel Glück in seiner zukünftigen Post-Doc Stelle.

[1] A. Hoppe et al., In vitro reactivity of Cu doped 45S5 Bioglass® derived scaffolds for bone tissue engineering, Journal of Materials Chemistry B 1 (41), 5659-5674

[2] A. Hoppe et al., Cobalt-Releasing 1393 Bioactive Glass-Derived Scaffolds for Bone Tissue Engineering Applications, ACS applied materials & interfaces 6 (4), 2865-2877.

 

Weitere Hinweise zum Webauftritt