Navigation

Prof. Boccaccini zum Leiter der Arbeitsgruppe „Biomaterialien“ des KMM-VIN wiedergewählt

Prof. Boccaccini zusammen mit Prof. C. Hellmich.

Bei der Hauptversammlung des European Virtual Institute on Knowledge-based Multifunctional Materials (KMM-VIN), welches am 26. Februar 2019 in Brüssel stattfand, wurde Prof. Aldo R. Boccaccini zum Arbeitsgruppenleiter „Biomaterialien“ (zusammen mit Prof. C. Hellmich, Technische Universität Wien, Österreich) wiedergewählt.

KMM-VIN ist ein alleinstehender Rechtsträger mit supranationalem Charakter um ganzheitlich Grundlagenforschung und kommerziel angewandte Forschung, Bildungsaktivitäten und Innovationen im Bereich von wissensgestützten multifunktionalen Materialien anzubieten. Das Ziel von KMM-VIN ist es, die Entstehung einer einflussreichen Platform für Wissenschaft, Entwicklung und industrielle Anwendungen von fortgeschrittenen multifunktionalen Materialien zu fördern, so dass Europa eine Weltmacht auf diesem Gebiet werden und damit zu einer verbesserten Lebenqualität der europäischen Gesellschaft beitragen könnte.

Auf den Fotos: Prof. C. Hellmich TU Wien; Prof. M. Basista, Institut für Basistechnologie Forschung (IPPT) Warschau, Polen; Geschäftsführer des KMM-VIN, Prof. K. Dolinski (IPPT); Sekretär des KMM-VIN, Prof. Katarzyna Kowalczzyk-Gajewska (IPPT) und Prof. Aldo R. Boccaccini mit den Professoren Monica Ferraris, Milena Salvo, Federico Smeacetto und Cristina Balagna von der Polytechnik Turin, Italien.

Weitere Hinweise zum Webauftritt