Navigation

Prof. Boccaccini besuchte das Radboud University Medical Center, Nijmegen

Professor Aldo R. Boccaccini besuchte den Lehrstuhl für Biomaterialien des Radboud University Medical Centers in Nijmegen, Niederlande. Gastgeber waren Dr. Sander Leeuwenburgh und Prof. John Jansen. Das Hauptziel des Besuchs war die Teilnahme an der mündlichen Verteidigung der Doktorarbeit von Herrn Mani Diba (im Bild mit Prof. Boccaccini). Mani ist Absolvent des Master-Programms MAP an der FAU und Mitarbeiter unseres Instituts. Er verteidigte erfolgreich seine Doktorarbeit am Radboud University Medical Center unter der Leitung von Dr. Sander Leeuwenburgh und Prof. John Jansen auf dem Gebiet der Biomaterialien mit selbstheilenden Eigenschaften. Unsere Zusammenarbeit mit Dr. Diba und der Gruppe von Dr. Sander Leeuwenburgh (im Bild) hat zu starken gemeinsamen Publikationen geführt [1, 2]. Während seines Besuchs hielt Prof. Boccaccini auch ein Seminar am Lehrstuhl für Biomaterialien, Radboud UMC, mit dem Titel: „Bioaktive Gläser mit biologisch aktiver Ionenabgabe: Entwicklung und Anwendungen“.

[1] Diba, M., et al., Exploiting Bisphosphonate-Bioactive Glass Interactions for the Development of Self-Healing and Bioactive Composite Hydrogels, Macromolecular Rapid Communications 37 (2016) 1952-1959.

[2] Diba, M., et al., Composite Colloidal Gels Made of Bisphosphonate‐Functionalized Gelatin and Bioactive Glass Particles for Regeneration of Osteoporotic Bone Defects, Adv. Funct. Mater. 27 (45) (2017) 1703438.