Navigation

Drittes TRANSFORMAS Treffen in Ludwigshafen

TRANSFORMAS Forschungsgruppe

Das dritte wissenschaftliche treffen der TRANSFORMAS Forschungsgruppe fand am 25. November 2015 im Andreas Wentzensen Forschungsinstitut des BG Unfallklinik Ludwigshafenstatt. TRANSFORMAS („Translational Applications for Material Science“) ist eine Forschungsinitiative zwischen dem Lehrstuhl Biomaterialien, Universität Erlangen-Nürnberg (Leiter: Prof. Aldo R. Boccaccini) und der Klinik für Hand-, Plastische- und Rekonstruktive Chirurgie an der BG Unfallklinik Ludwigshafen (Plastische- und Handchirurgie, Leiter: Prof. Ulrich Kneser). Die Hauptkooperationsprojekte beinhalten die Entwicklung von bioglasbasierten Scaffolds und Implantaten für die Knochenregeneration und Anwendungen für die Wundheilung [1]. Die Erweiterung des Anwendungsbereichs von bioaktiven Gläsern für die Weichgewebsregeneration, wie kürzlich beschrieben [2], ist auch für laufende Forschungsaktivitäten in TRANSFORMAS von Interesse. Die Mitglieder der TRANSFORMAS Forschungsgruppe sind auf dem Bild zu sehen: Dr. Matthias Schulte, Samira Tansaz, Dr. Rainer Detsch, PD Dr. Leila Harhaus, Gina Mackert, Prof. Dr. Aldo R. Boccaccini, Julian Ernst, Prof. Dr. Ulrich Kneser, Dr. Kathrin Käppler, Valentina Miguez Pacheco, Dr. Ahmed Eweida.

[1] E. C. Scheithauer, et al., Preparation and characterization of electrosprayed daidzein–loaded PHBV microspheres, Materials Letters 158 (2015) 66-69.

[2] V. Miguez-Pacheco, et al., Bioactive glasses beyond bone and teeth: Emerging applications in contact with soft tissues. Acta Biomater.13 (2015) 1–15.

Weitere Hinweise zum Webauftritt