Navigation

Unser neuer Artikel zur 3D-Biofabrikation von zellbeladenen Hydrogelgefäßen wurde veröffentlicht

Veröffentlichung Beitragsbild

Unser Artikel „Development of 3D Biofabricated Cell Laden Hydrogel Vessels and a Low‐Cost Desktop Printed Perfusion Chamber for In Vitro Vessel Maturation“ (Ko-Autoren: Thomas Distler, Florian Ruther, Aldo R. Boccaccini und Rainer Detsch) wurden in Macromolecular Bioscience veröffentlicht [ 1]. In dieser Arbeit werden zellbeladene 3D-Bioplott-Gefäßkonstrukte aus Alginat-Di-Aldehyd (ADA) und Gelatine (GEL) vorgestellt. Ziel war es, die mechanische Stabilität von mit Fibroblasten beladenen ADA-GEL-Gefäßen zu erhöhen und sie auf die Reifung unter dynamischen Zellkulturbedingungen zuzuschneiden. Darüber hinaus wird eine maßgeschneiderte, kostengünstige 3D-gedruckte Polycarbonat-Perfusionskammer zur Perfusion von gefäßartigen Konstrukten vorgestellt.

Die Ergebnisse sind Teil unserer Forschungsaktivitäten im Bereich „Biofabrikation“ im Rahmen des Sonderforschungsbereichs (SFB / TRR 225) „Von den Grundlagen der Biofabrikation zu funktionellen Gewebemodellen“.

 

[1] T. Distler, et al., „Development of 3D Biofabricated Cell Laden Hydrogel Vessels and a Low‐Cost Desktop Printed Perfusion Chamber for In Vitro Vessel Maturation“, Macromol. Biosci. 2019, 1900245.